Skiferien in Fatschel

(fi - sj19/20) Ende Februar gingen wir in die Skiferien. Mir konnten 3 Tage Skifahren und zweimal durften wir dort übernachten. Es waren unsere ersten «Skiferien». Das Beste daran war, dass es in jedem Zimmer einen Fernseher gab. Somit gab es keinen Streit, was wir schauen wollten. 

Unser Hotel lag gleich neben der Talstation des Skilifts. Es war ein kleines Skigebiet. Daher gab es zwei Lifte. Der Sessellift dauerte eine viertel Stunde von unten nach oben und auch beim Bügellift dauerte es gleich lang von unten nach oben. Der Bügellift war ja soooo langgggg. 😉

Es gab blaue, rote und schwarze Pisten. Wir waren meistens auf den roten und blauen unterwegs. Es gab sogar einen Schneesturm. Mami, Dädy, mein Bruder und ich waren noch im Schneesturm fahren gegangen. Diego und mich hat es ein paar Mal "auf den Latz gehauen", da es so viel Schnee auf den Pisten gab. Zum Schluss haben wir auf dem Heimweg noch meine Skischuhe in Fatschel vergessen. Die blieben einfach auf dem Parkplatz und kamen nicht von selbst mit. Aber Mami hat alles organisiert und so sind die Skischuhe wieder bei mir.

Es waren drei coole, stürmische und erlebnisreiche Skitage in Fatschel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alina (Dienstag, 24 März 2020 09:53)

    Sehr cooler Bericht. Die Ski Ferien im Fatschel sind zum weiterempfehlen.��