Der König des Dschungels

(ci, sj20/21, Schindellegi)

 

Der König im Dschungel ist der Tiger. Der Tiger ist orange und gelblich mit schwarzen Streifen. Der Tiger ist kein Kuscheltier, genau wie seine Verwandten die Raubkatzen. Es gibt viele verschiedene Arten von Tigern z.B. Sumatra-Tiger, Indischer-Bengal-Tiger und Indonesischer-Tiger. Selten ist der Java-Tiger. Die Kopfrumpflänge (von Kopf bis Schwanzspitze) von dem Sumatra-Tiger ist 140cm. Die Schwanzlänge ist 60cm. Das Gewicht von dem Männchen ist 120kg und das Gewicht von dem Weibchen ist 90kg.

 

Die Daten von dem Sibirischen Tiger sind: Die Kopfrumpflänge ist 200cm, Der Schwanz ist 90cm lang und zum Schluss das Gewicht von dem Männchen ist 250kg und das Gewicht von dem Weibchen ist 150kg.

Die Tiger können frei bis zu 12-20 Jahren alt werden. Gefangen können sie bis zu 25 Jahre alt werden. Es gibt noch ca. 20'000 gefangene Tiger. Ein Tigerweibchen bekommt pro Wurf meistens 7 Babys. Sie wirft meistens an sicheren Orten wie Höhlen oder sonstige Verstecken. Der Tiger isst pro Tag 6-8kg Fleisch, kann aber auch bis zu einer Woche fasten. Wenn der Tiger einen guten Fang macht, kann er auch bis zu 20kg verschlingen. Auf seinem Speiseplan stehen: Antilopen, Hirsche und Wildschweine. Wie ihr gemerkt habt, ist der Tiger ein Fleischfresser. Sein grösster Feind ist der Mensch. Der Tiger tötet kleine Tiere mit einem Genickbiss und die grossen mit einem Kehlbiss. Nachdem er seine Beute getötet hat zieht er sie an einen ruhigen und sicheren Platz. Der Tiger kann nicht klettern nicht so wie der Leopard.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0