Die lebende Legende, Kylian Mbappé Lottin

(la, sj20/21, Schindellegi)

Der französische Fussballer Kylian Mbappé wird heute von vielen als einer der besten Fussballspieler der Welt bezeichnet. Er trägt die Nummer 7, steht beim PSG unter Vertrag, hat mit 19 Jahren die WM 2018 mit der französischen Nationalmannschaft gewonnen, wurde dabei der beste junge Spieler und hat unzählige Rekorde gebrochen.

 

Der 22 Jährige Stürmer ist am 20 Dezember 1998 in Paris geboren und ist in der Pariser Banlieu Bondy aufgewachsen. Sein Vater, Wilfried Mbappé Lottin, wurde in Douala (Kamerun) geboren. Er selber hatte im Niveau Regional Fussball gespielt und wurde später Trainer. Seine Algerische Mutter, Fayza Lamari, hatte früher Handball gespielt. Sein 13 jähriger kleiner Bruder Ethan spielt ebenfalls Fussball in der PSG Nachwuchs auf einem hohen Niveau.

Mbappé begann mit fünf Jahren bei der AS Bondy mit dem Fussballspielen. Nachdem er von 2011 bis 2013 im Nachwuchsleistungszentrum in Clairefontaine-en-Yvelines ausgebildet worden war, wechselte er in die Jugendabteilung der AS Monaco.

 

Am 31. August 2017, dem letzten Tag der Transferperiode, wechselte Mbappé zu PSG. Insgesamt erzielte er in der Saison 2017/18 in 27 Ligaspielen 13 Treffer. Mit PSG gewann er am Saisonende die Meisterschaft, den Pokal und den Ligapokal. In der Saison 2018/19 in der er mit PSG erneut die Meisterschaft gewann, wurde Mbappé mit 33 Treffern Torschützenkönig der Ligue 1.

 

Er schaffte den Sprung ins französische Aufgebot zur Weltmeisterschaft 2018. Die französische Nationalmannschaft wurde Weltmeister und er selbst, der zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt war, erzielte vier Turniertore und wurde als bester Nachwuchsspieler des Turniers ausgezeichnet. Am 16. Februar 2021 hatte er gegen Barcelona drei Tore geschossen (Endstand 4-1).

 

Er erscheint in viele Nachrichten, Zeitungen und Magazinen und ist überall in der Welt bekannt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0