Orca

(nk, sj20/21, Schindellegi)

Der Grosse, Schwertwale, auch Mörderwal, Killerwal, Orca oder Butzkopf genannt, ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine. Die Orcas sind weltweit verbreitet, bewohnen jedoch bevorzugt küstennahe Gewässer in höheren Breiten. Orcas bewegen sich meist in Gruppen. Ziehende Gruppen bewegen sich im Schnitt mit 10km/h fort, können aber auch die Geschwindigkeit von über 20km/h erreichen. Wenn sie eine Pause machen, bewegen sie sich sehr langsam,  bleiben unter Wasser und tauchen alle 2-5 Minuten auf. Neben dem Rasten und Ziehen verwenden Orcas 60-95% ihrer Zeit zur Nahrungssuche.

Wie alle Delfine nutzt auch der Orca zur Kommunikation seine Echoortung. Ein Männlicher Orca kann bis zu ca. 3'600 – 5'400 kg und ein weiblicher Orca kann bis zu ca. 1'400 – 2'700 kg wiegen. Männliche Orcas werden 6-7 m, weiblich Orcas 5-7 m gross. Die Lebenserwartungen sind bei den weiblichen Tieren 29 Jahre, die Männlichen werden nur bis zu 17 Jahre alt.

 

Wenn ihr mich fragt, finde ich es traurig, dass die männlichen Orcas nicht lange leben. Zu den beliebtesten Nahrungsquellen gehören Robben, Fische und Pinguine. Was ich besonders finde, ist, dass sie auch Wale essen, obwohl sie zur Art der Wale gehören. Die Langeweile macht Orcas aggressiv. So kommt es zu schweren Unfällen, wo auch die meisten Sterben.

 

Ich wollte euch zeigen, dass ein Orca kein Wal ist, sondern ein Delfin. Zwar gehört er zur Art der Wale, aber er ist kein Wal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0