Grümpi 2019 - Schule Feusisberg räumt ab

(ibu) Die Primarschule Feusisberg darf auf ein erfolgreiches Schülerturnier zurückblicken: Holten sie doch gleich alle der drei begehrten 1. Plätze.

 

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen gestern in der Wäni, bei perfektem Wetter, guter Stimmung und einer kräftigen Portion Nervenkitzel (Penaltyschiessen).

 

Am Ende ging dann alles auf.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

 

Ein grosses Kompliment gilt auch der Mädchenmannschaft aus Feusisberg, die sich trotz Schwierigkeiten nicht hat unterkriegen lassen! Bravo!

mehr lesen 1 Kommentare

Besichtigung der Etzelwerke

(LO, NI, EL, EL', RY)

Früh Morgens kurz nach acht Uhr ging die 3. und 4. Klasse mit Frau Marty und Herrn Schuler am 05. April ins Etzelwerk mit dem Bus. Wir sahen uns an, wie Strom funktioniert. Der Boden hat vibriert. In einer interessanten Führung wurde uns vieles erklärt und gezeigt. Es gab viele Knöpfe, die wir am liebsten alle mal ausprobiert hätten. Die Präsentation war sehr spannend und wir durften sogar in den Keller der Anlage gehen. Es hatte sehr viele Rohre. Wir liefen viele Treppen hoch und runter und es war da sehr finster und feucht. Das Etzelwerk produziert Strom für die SBB.

 

Weiterführender Link: 

https://company.sbb.ch/de/ueber-die-sbb/profil/sbb-erleben/sbb-erlebnisse/wasserwerk-etzelwerk.html

mehr lesen 1 Kommentare

Laax - Ein schönes Ski- und Wandergebiet

(RY)

Zirka 30 Minuten entfernt von Chur, der Hauptstadt von Graubünden, liegt Laax, ein schönes Ski- und Wandergebiet. Es hat über 15 Lifte im ganzen Gebiet und der höchste Berg, den man mit einem Bügellift erreichen kann, ist der Vorab Gletscher mit über 3000 Meter über Meer. Das letzte Stück ist zwar anstrengend, dafür lohnt sich die Abfahrt auf einer roten oder schwarzen Piste. Auf der Inside Laax App für’s Smartphone kann man zum Beispiel schauen, ob alle Bahnen laufen, wie das Wetter ist und es hat auch Webcams. Auf dem Crap Sogn Gion gibt es die grösste Halfpipe der Welt für Snowboarder und Freeskiier. Inklusive Funpark mit Schanzen, Stangen und Bank. Ich kann euch dieses Gebiet sehr empfehlen und wünsche euch viel Spass und passt gut auf!

 

Link: www.laax.com

mehr lesen 1 Kommentare

Fasnacht in Feusisberg

(JU und FL)

Am 28.2.2019 war der Fasnachtsumzug in Feusisberg. Dieser fiel in die Sportferien. Da gibt es jedes Jahr eine Bewertung, wer das beste Kostüm hat. Flavias Familie ist 1te geworden. Da gab es natürlich wieder so viel Konfetti und Süsses. Es war wie jedes Jahr ein riesen Spass. Jetzt haben alle wieder viel Süsses für Helloween.  

 

 

0 Kommentare

Schülerskirennen 2019

(FL und JU) 

Das Schülerskirennen fand am 19. Januar 2019 bei strahlendem Sonnenschein im Brunni statt. Julie, Flavia und Ronny nahmen als Team am Rennen teil. Wie die drei sind viele andere Kinder aus der Schule und dem Kindergarten am Rennen gestartet. Julie war die Startnummer 110. Bei der Schanze hat sie einen Ski verloren und beim Zielhang ist sie umgefallen. Flavia war die Startnummer 115. Sie ist beim Zielhang ebenfalls gestürzt. Ronny war die Startnummer 142 und kam ohne Stürze ins Ziel. Um 18.00 Uhr war die Rangverkündigung. Julie war 13. geworden und Flavia war 11. Ronny war 5. geworden. Für das Team gab es auch eine Bewertung und wir sind 8. geworden. Nach der ganzen Aufregung gab es noch Kuchen und grossartige Geschenke. Dann gingen alle glücklich nach Hause.

mehr lesen 0 Kommentare

"Nöd ganz 100"

Bild: Gruppenbild nach der Aufführung des ETV 2018 / rw
Bild: Gruppenbild nach der Aufführung des ETV 2018 / rw

(RO) Unter dem Motto „Nöd ganz 100“ fand auch dieses Jahr das Turnerchränzli statt. Wie jedes Jahr dient das Turnerchränzli dem Abschluss des Turnjahres. Das Chränzli fand am Freitag, 30.11.18 und am Samstag, 01.12.18 statt. Die Hauptprobe war eine Woche zuvor. Das Chränzchen startete um acht Uhr. Sara Teiler hielt die Eröffnungsrede. Sie erzählte über die Erfolge, die der ETV in diesem Jahr geleistet hat. Die Steinheber/innen erzielten den 1., 2., 3. und 5. Rang schweizweit. Anschliessend begann das "Kränzli".

mehr lesen 0 Kommentare