Ein Interview mit Heidi Horat

(cr, sj20/21)

 

'Ich habe alle Kinder sehr gerne'

                         Ein Interview mit Heidi Horat

 

Heidi Horat ist Hauswartin an der Schule Schindellegi und Mehrzweckgebäude Maihof. Fast alle Kinder kennen sie und sie ist bei jedem davon auch sehr beliebt. Heidi ist auch sehr nett und hilfsbereit mit allen Kindern. Keine der Schülerinnen und Schüler wissen viel über sie, und deswegen fand dieses Interview statt, um einiges ans Licht zu bringen.

 

Wie lange arbeiten Sie schon an dieser Schule?

Ich Arbeite im November 13 Jahre hier in der Schule.

 

Was ist das ekligste Ding, dass Sie je an dieser Schule gefunden haben?

Nichts. Das ist nur Kopfsache. Man Darf sich nicht ekeln lassen.

  

mehr lesen 0 Kommentare

Schmutziger Donnerstag - etwas anders

Spass am Schmudo © af
Spass am Schmudo © af

(af, sj2020/21, Schindellegi)

Wir konnten leider nicht so Fasnacht feiern wie sonst, aber ich glaube alle hatten Spass. Wir (6B) haben den ganzen Morgen Affenfangis gespielt. Wir brauchten nicht lange die Hindernisse aufzubauen. Zwei Turnhallen haben wir benutzt. Nebenbei haben wir auch viele Filme gemacht und damit einen Film für unsere Parnterklasse zusammengeschnitten. Eine von unseren Partnerklassen (Vierte Klasse) durfte eine halbe Stunde in den Hallen spielen. Aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir durften uns halt nicht mit anderen Klassen vermischen. Das war uns egal, weil eine Klassenkamaradin ein Spiel (Werwölflä) von der ganzen Klasse (ohne Lehrer) gemacht hat. Das haben wir zwei Runden gespielt und nachher noch Völkerball gemacht. In der Pause gab es Würstchen mit Brot. Natürlich haben Gian-Luca Jonas und ich für ordentlich Lärm gesorgt. Ich hatte eine Zwickglocke dabei und Jonas und Gian-Luca so Glocken, die man auf den Schultern trägt. Wir waren zusammen so laut, dass wir fast einen Gehörschaden hatten. Nach dem Znüni spielten wir Fussball. Als die Pause vorbei war, sind wir ins Klassenzimmer gegangen und haben auf die anderen Mitschüler gewartet. Als wir endlich vollständig waren, sind wir mit viel Lärm zurück in die Turnhalle gezogen und spielten noch ein bisschen. Nach ein paar Minuten mussten wir wieder aufräumen. Das ging relativ schnell und dann war Mittag. Am Nachmittag waren nicht mehr alle verkleidet, aber Jonas hatte ein Hofnarr- Kostüm mit Glöckchen an. Das war sehr lustig, weil er sich immer bewegte oder mit Naruto (Anime Charakter) oder zwei Gorillas an einem Pult sass. Ich persönlich fand den Schmudo sehr cool.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Geburtstagsstatistik

(jt, sj2020/21; Schindellegi)

Für meinen Bericht habe ich mir vorgenommen, dass ich eine Statistik über die Geburtstage der Schüler, der Schule Schindellegi-Feusisberg erstelle. Als erstes habe ich das Schulsekretariat angefragt, welches mir die anonymisierten Geburtstage der 350 Schüler zur Verfügung gestellt hat. Dann habe ich Statistiken und Grafiken erstellt.

mehr lesen 6 Kommentare

Abschluss mit Eisessen

(ib, sj19/20)

Als Belohnung für die geleistete Mehrarbeit genossen die Reporterinnen und Reporter heute bei schönstem Wetter auf der Terrasse beim Restaurant Feld in Feusisberg ein leckeres Eis. 

 

Der Spielplatz lockte anschliessend noch zu gemeinsamen Spiel und Spass. 

 

Allen Reporterinnen und Reporter ein grosses Dankeschön für Ihren Einsatz in diesem Schuljahr. Es freut mich, dass viele von euch auch im kommenden Schuljahr wieder dabei sein wollen!

mehr lesen 0 Kommentare

11. Mai - Schulstart nach dem Lockdown

Im Einsatz für die Kids

(ibu - sj20)

Leere Gänge, leere Klassenzimmer, niemand auf dem Pausenplatz - aber Ferien sind es nicht... 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, gestern haben wir Lehrpersonen uns getroffen, um die Ausgangslage zu besprechen und um euch die Aufgaben für diese Woche zusammenzustellen. 

 

Uns geht es allen soweit gut und wir hoffen, ihr seid auch alle wohlauf. Wir senden euch ganz liebe Grüsse - bleibt gesund und aufgeweckt! 

 

Herzlichst

Euer Lehrerteam :-)

mehr lesen 3 Kommentare