Der Vulkan bricht wiedermal aus

(la, sj20/21, Schindellegi)

 

Er ist der höchste aktive Vulkan in Europa, befindet sich in Sizilien (Italien) und entstand vor ca. 600’000 Jahren. Ja, es ist der Ätna.

Die aktuelle Höhe des Ätna kann nicht exakt angegeben werden, da es oft Vulkanausbrüche gibt. Sie liegt je nach Ausbruch zwischen 3'200m und 3'350m. Der Ätna hat eine Fläche von ungefähr 1’170 Quadratkilometern, das ist etwa so gross wie 1‘640 Fussballfelder. Ausserdem hat er ein Volumen von ungefähr 530 Kubikkilometer.

Ca. 260‘000 Ägyptische Pyramiden hätten darin Platz. Er ist also riesig.

Dem Ätna reicht es nicht, einfach Lava auszuspucken. Er muss noch häufige, starke Erdbeben erzeugen. 1693 wurden Catania und 1908 Messina durch Erdbeben in Trümmern gelegen. Nun ist der Ätna im Februar 2021 leider wieder ausgebrochen. Aber wir haben es zum Glück nur durch Nachrichten erfahren.

 

0 Kommentare

Welthunger

(nk, sj20/21, Schindellegi)

Der Welthunger ist kein Spass. Es leiden sehr viele Menschen darunter und es ist auch nicht toll daran zu denken, wie viele Menschen sterben. 821 Millionen Menschen weltweit sind am hungern, also etwa jeder neunte (11%). Die Zahl ist seid 1990 bis 2015 um rund 216 Millionen gesunken. Aber in den folgenden Jahren ist die Hungersnot/ Unterernährung wieder gestiegen. Jedes Jahr sterben etwa 30-40 Millionen Menschen an Hunger. Häufig sind Kinder unter fünf Jahren betroffen. Unterernährung führt jährlich und weltweit 3,1 Millionen Kinder unter fünf Jahren zum Tod, was mehr als 45% aller Sterbefälle von Kindern unter fünf Jahren entspricht. 98% der Hungernden leben in Entwicklungsländern. Das sind insgesamt ca. 779,9 Millionen Menschen. In Asien leben die meisten davon, ca. 511,7 Millionen. In Afrika sind es ca. 232,5 Millionen. Aber auch in Lateinamerika, wo es ca. 26,8 Millionen Menschen sind. In den Industriestaaten ca. 14,7 Millionen. In der Karibik ca. 7,5 Millionen und in Ozeanien ca. 1,4 Millionen Menschen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Das Matterhorn in Zermatt

(eb, sj 20/21, Feusisberg)

Matterhorn

Das Matterhorn ist einer der höchsten Berge der Schweiz. 

Das Matterhorn ist 4‘478m ü. M.

Das Matterhorn wurde am 14. Juli 1865 

bestiegen. Der Brite Edward Whymper bezwang das Matterhorn. Verstehen sie Spass hat auf dem Matterhorn auch gedreht.

https://www.youtube.com/watch?v=mPoWbok1O7g&feature=share 

 

Zermatt

Zermatt, das Dorf neben dem Matterhorn, ist 1‘608m ü. M. In Zermatt gibt es nur Elektroautos. Die sehen sehr witzig aus.

Es gibt aber auch Busse, die viel kleiner sind als unsere. Es gibt fast nur Holzhütten. Einige sind auch aus Stein.

 

Meine Empfehlung 

Ich empfehle euch, wenn ihr nach Zermatt geht:

- Ihr könnt mit einem Helikopter einen Rundflug um das Matterhorn machen. Wunderschöne Aussicht und Nervenkitzel.

- Der Eispalast. Auch Wunderschön.

- Gornergrat. Megaschönes Panorama auf das Matterhorn.

- Matterhorn glacier paradise. Die höchstgelegene Bergbahnstation Europa.

 

Was ich euch auch noch empfehlen kann ist das Hotel Post. Restaurant und gleichzeitig Hotel. Es ist sehr schön, nette Bedienung und leckeres Essen.

  

0 Kommentare

Diego Armando Maradona

(la & af, sj20/21; Schindellegi)

Diego Armando Maradona war einer der besten Fussballspieler der Welt und wurde nachher Trainer. Er ist in Lanùs (Provinz in Buenos Aires) am 30.10.60 geboren. Seine Eltern waren arme Leute. Diego wuchs in ärmlichen Verhältnisse auf, und begeisterte sich schon früh für Fussball. Bereits mit 9 Jahren wurde sein Potenzial entdeckt. Er hatte zwei jüngere Geschwister, die ebenfalls Fussballer geworden sind. Als erstes begann er mit dem SSC Neapel seine Karriere. Und mit 15 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag für Argentinos Juniors. Gleich ein Jahr später wurde er Nationalspieler. Die Nummer 10 (Maradona) wechselte schnell die Fussballclubs vom SSC Neapel zum FC Barcelona, danach zu den Boca Juniors, später nach FC Sevilla, und am Schluss zu den Newell’s Old Boys. Aber gleich nach seiner Karriere begann er mit Alkohol und Drogen. Er ernährte sich auch nicht mehr so gut und hatte Kreislaufprobleme. Der 60 Jahre alte Fussballer hatte im November eine Operation. Er starb in Tigre (Provinz in Buenos Aires) am 25.11.20 an Herzversagen. Der berühmte italienische Sänger Nino D’Angelo hat nach Diego’s Tod ein Lied für ihn geschrieben. Und mit seinem Tod verlässt Maradona seine zwei Töchter Dalma und Giannina.

 

1 Kommentare

Tokyo, die Hauptstadt von Japan

(fk, sj 20/21; Schindellegi)

Tokyo ist eine grosse Stadt voller Kontraste. Dort stehen moderne Wolkenkratzer neben alten Tempeln. Neue Burger Kings neben kleinen Sushi Läden. Menschen tragen die neuste Mode aber auch traditionelle Bekleidungen (Kimono). In jeder Ecke oder Sackgasse gibt es einen Automaten. Übrigens verbraucht Tokyo extrem viel Elektrizität. Die Stadt leuchtet nachts wie am Tag.

mehr lesen 3 Kommentare